Adoptionsablauf

1. Kontakt aufnehmen

Sie interessieren sich für einen unserer Hunde? Großartig!

Bitte füllen Sie als erstes unseren Bewerbungsbogen aus. Diese Fragen helfen uns dabei, uns ein Bild über Sie machen zu können und sind zunächst völlig unverbindlich. Wir nehmen nach Eingang des Fragebogens innerhalb von 72 Stunden mit Ihnen Kontakt auf – entweder telefonisch oder per E-Mail. Dann können alle weiteren Fragen und Schritte besprochen werden. Bitte bedenken Sie immer, wir machen all dies ehrenamtlich, weshalb eine Antwort ein wenig dauern kann.

2. Vorkontrolle

Wenn wir denken, dass der Hund, den Sie sich ausgesucht haben und Sie gut zusammen passen, brauchen wir noch ein Datenschutzformular von Ihnen unterschrieben zurück, damit wir dann eine sogenannte Vorkontrolle (VK) organisieren können. Diese wird von ehrenamtlichen Helfern in ganz Deutschland durchgeführt, die sich bereit erklären verschiedenen Tierschutzorganisationen bei den Vorkontrollen zu unterstützen.

Der oder die Beauftragte erhält von uns Ihren ausgefüllten Fragebogen und wird direkt mit Ihnen einen Termin vereinbaren. Bei diesem Termin sollte Ihre gesamte Familie Zeit haben, um über das neue Familienmitglied zu sprechen. Hierbei möchten wir Sie persönlich kennen lernen und auch das zukünftige Zuhause des Hundes sehen. Falls Sie zur Miete wohnen, halten Sie bitte eine Einverständniserklärung Ihres Vermieters bereit, dass Hundehaltung in Ihrer Wohnung erlaubt ist.

Wenn Sie allgemeine Fragen rund um den Hund, die Haltung und die Einreise haben, wenden Sie sich bitte an UNS.

3. Schutzvertrag und Schutzgebühr

Wenn nach der Vorkontrolle unsererseits keine Bedenken bestehen und sie sich sicher sind, den Hund in Ihre Familie aufnehmen zu wollen, erhalten Sie den Tierschutzvertrag per E-Mail von uns.

Sobald der Schutzvertrag und die Schutzgebühr eingegangen ist (innerhalb sieben Werktagen nach Unterschrift des Schutzvertrages), setzen wir den Status Ihres neuen Familienmitgliedes auf „Zuhause gefunden“ und ggf. „Flugpate gesucht“. Nun kann niemand anderes mehr Ihren Hund adoptieren.

4. Ein Flugpate wird gesucht

Nach Eingang des Schutzvertrages und der Schutzgebühr werden wir in Ihrem Auftrag einen Flugpaten suchen, der Ihren Hund von Las Palmas auf Gran Canaria bis zu dem vereinbarten Zielflughafen nach Deutschland begleitet. Je mehr mögliche Flughäfen sie uns angeben, desto größer ist die Chance, dass wir schnell einen Flugpaten finden. Die Flugdaten und Handy-Nummer Ihres Flugpaten erhalten Sie rechtzeitig für Ihre Planung und zur Kontaktaufnahme am Zielflughafen. Wie lange es dauert bis ein Flugpate gefunden wird, ist sehr unterschiedlich, in der Regel müssen Sie mit ca 2 –8 Wochen rechnen.

5. Ankunft am Flughafen

Bitte seien Sie pünktlich zur Abholung am Zielflughafen um Ihren Hund zu übernehmen. Nehmen Sie den Hund auf keinen Fall auf dem Flughafen aus seiner Transportbox, sondern setzen Sie die Box schnellstmöglich in Ihr Auto und holen den Hund erst heraus, wenn alle Türen des Fahrzeuges verschlossen sind – oder noch besser – erst Zuhause. So können Sie in der gesicherten Umgebung des Fahrzeuges Ihren neuen Hund anleinen. Sofern Ihr Hund im Winter einreist, sollten Sie eine warme Decke mit zum Flughafen bringen, um ihn vor einer Erkältung zu schützen. Die Hundeboxen sind mit einem Kissen, Leine und Halsband ausgestattet. In der kalten Jahreszeit fliegen alle Hunde mit Pullovern/Jacken ab, damit sie sich nicht erkälten.

6. Zuhause angekommen

Wir freuen uns sehr, wenn Sie unserer Einladung in unsere Facebook-Adoptantengruppe folgen oder uns Berichte und Fotos senden und uns ab und zu Infos über Ihr Leben mit Ihrem Hund schicken. Wenn Sie Fragen oder Sorgen in Zusammenhang mit Ihrem Hund haben, stehen wir Ihnen gerne beratend zur Verfügung. Ab und zu finden in Deutschland ADA Adoptantentreffen statt, gerne können Sie sich danach erkundigen und ebenfalls einen schönen Nachmittag mit einigen Zwei- und ihren Vierbeinern verbringen.

Tipps für die erste Zeit im neuen Zuhause finden Sie hier: Links & Tipps

zu Hause gesucht

Diese Hunde suchen ein Zuhause

Diese Hunde suchen zur Zeit ein liebevolles zu Hause. Egal ob klein oder groß, Welpe oder Senior, Rassehund, Mischling oder Podenco, alle verdienen ein liebevolles und sicheres Zuhause.

Diese Hunde liegen uns besonders am Herzen und suchen dringend ihre Menschen