Was ist ein Flugpate?

Die zukünftigen Familien unserer spanischen Hunde brauchen dringend Ihre Unterstützung, damit ihre Hunde zu ihnen nach Hause fliegen können. Für Sie ist dieses Hilfsangebot völlig kostenlos – es kostet Sie nur ein paar Minuten Ihrer Zeit!

Alles beginnt damit, dass eine Familie einem von unseren Hunden ein neues Zuhause geben möchte und ihn adoptiert hat. Wenn Sie Interesse an einer Flugpatenschaft zum Ende Ihres Urlaubs oder Aufenthalts auf unserer Insel Gran Canaria haben, wird es wie folgt ablaufen:

Bitte schicken Sie uns rechtzeitig - gerne schon vor Reiseantritt oder nach Erhalt der Buchungsunterlagen - das unten verlinkte Flugpaten-Formular zu. Hier drin werden alle Angaben erfragt, die wir benötigen, um einen Hund zu Ihrem Flug hinzu zu buchen.

Nicht jede Airline nimmt Tiere mit. Es gibt viele Einschränkungen auf die wir achten müssen. Die Airlines machen Unterschiede bei der Mitnahme bestimmter Rassen, Beförderung in Fracht oder Kabine, Anzahl der vorgesehen Plätze zur Tierbeförderung sowie Größe- und Gewichtsgrenzen. Um all diese Fragen kümmern wir uns im Hintergrund.

Sie werden rechtzeitig von unserem Ansprechpartner kontaktiert und über die gewünschte Buchung informiert. Eine Buchung erfolgt bei uns nur nach Rücksprache mit unseren Flugpaten, auch wenn Sie uns das Flugpaten-Formular schon haben zukommen lassen.

Bitte beachten Sie, dass nach der Buchung eines Tieres ein WebCheckin für die auf der Buchungsnummer geführten Flüge nicht mehr möglich ist. Der Checkin muss dann am Schalter erfolgen, auf wenn der Hund nur für eine Strecke gebucht ist. Bei getrennten Buchungsnummern für Hin- und Rückflug ist das nicht der Fall und der WebCheckin ist für den Hinflug verfügbar.

Wir entscheiden mit Ihnen vorab, ob der Hund entweder im Frachtraum untergebracht werden soll oder – falls es sich um einen kleinen Hund handelt, Ihr Einverständnis vorab erfragt wurde und abhängig von der Fluggesellschaft – bei Ihnen im Passagierraum mitfliegen darf (eine Mitnahme in der Kabine ist bei Plätzen am Notausgang sowie XXL-Sitzen leider nicht erlaubt). Die anschließende Buchung erfolgt dann über uns und auf unsere Kosten. In der Regel können wir einen Hund pro Person anmelden, Sonderregelungen mit mehreren Hunden sind je nach Airline und Platzverfügbarkeit möglich.

Nach der Buchung bekommen Sie eine Info, welchen Hund Sie begleiten und den Namen der neuen Familie. Diese wird Sie kontaktieren, um Ihnen die Abholung am Zielflughafen zu bestätigen. Sie haben dann auch die Möglichkeit ein Erkennungsmerkmal auszutauschen oder einen Treffpunkt zu vereinbaren.

Unsere Hunde reisen gesund, gechipt, geimpft, mit EU-Heimtierausweis sowie mit Einreisepapieren (Traces) aus und sind somit offiziell beim Veterinäramt angemeldet. Diese Papiere werden Ihnen vorab zugeschickt und können dann bei Bedarf dem Zoll vorgezeigt werden. In der Regel sehen die Zollbeamten die erforderlichen Daten aber schon bei der Abfertigung der gelandeten Maschine.

Zum Abflugtermin wird pünktlich einer unserer Helfer mit dem Schützling am Flughafen Las Palmas sein. Der Treffpunkt ist in der Regel zwei Stunden vor Abflug am Schalter der Airline. Zur Sicherheit bekommen Sie am Vorabend die Kontaktdaten unseres Helfers mitgeteilt, so dass Sie einen direkten Ansprechpartner vor Ort haben. Am Flughafen checken wir den Hund und Sie dann gemeinsam ein.

Nach der Landung holen Sie den im Frachtraum mitgeflogenen Schützling beim Sperrgepäck ab und gehen wie gewohnt durch den Zoll (haben Sie etwas zu verzollen durch den roten Kanal, sonst durch den grünen, der Hund Bedarf keiner Anmeldung im roten Kanal). Draußen übergeben Sie ihn mitsamt den dazugehörigen Unterlagen der am Flughafen wartenden neuen Familie, die überglücklich sein werden, dass Sie ihnen ihren Hund mitgebracht haben. Damit ist für Sie die Aufgabe erledigt und Sie können Ihren wohlverdienten Heimweg antreten.

Eine Zusatzinfo, weil die Frage oft kommt: unsere Hunde werden immer mit der Flugbox übergeben! Zum einen empfehlen wir immer die Hunde, wenn es geht, erst Zuhause aus der Box zu holen - zum anderen üben wir mit den Hunden und ihren Boxen, so dass sie eine sichere Rückzugsmöglichkeit in neuen Familien haben. Die Boxen gehen also mitsamt Inhalt an die neue Familie.

Helfen Sie uns, die geretteten Hunde zu ihren Familien nach Deutschland zu bringen!
Bei Fragen können Sie uns gerne anschreiben.

Sie fliegen von Gran Canaria nach Hause und möchten helfen? Hier finden Sie das Formular: Flugpate werden
Flugpate

Flugpaten gesucht

Sie fliegen von Gran Canaria nach Deutschland? Werden Sie Flugpate und bringen einen Hund in sein neues Zuhause. Völlig kostenfrei!

Diese Hunde liegen uns besonders am Herzen und suchen dringend ihre Menschen